Zum Inhalt

Zur Navigation

Impfungen für Ihr Tier in der Tierklinik Imst

Bild von Kainrath

Nicht nur gegen Tollwut

Die Tollwutimpfung gibt es nicht nur für Hunde, sondern auch für Katzen, und ist nach wie vor sehr wichtig, da die Wutkrankheit eine nicht behandelbare und auch für den Menschen tödliche Infektion darstellt.
 

Aber Ihr Tier sollte auch noch vor einigen anderen gefährlichen Krankheiten durch regelmäßige Impfungen geschützt werden:


Schutz für Hunde

Wichtig ist eine gute Grundimmunisierung im Welpenalter. Die nachfolgenden Auffrischungsimpfungen werden nach den modernen teilweise längeren Impfintervallen speziell für Ihr Tier evaluiert und durchgeführt. Während Staupe, Parvovirose und Hepatitis bei uns fast ausgerottet sind und damit nur noch alle drei Jahre geimpft werden können, müssen im Fall der Leptospirose weiterhin die jährlichen Intervalle eingehalten werden. Ebenfalls empfehlenswert ist die Impfung gegen Zwingerhusten, die nicht gespritzt, sondern in die Nase gegeben wird. Eine einmalige Verabreichung schützt Ihren Hund für ein Jahr.

Der Schutz Ihrer Katze

Ab der 8. Woche kann bei kleinen Katzen mit der Grundimmunisierung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Katzenleukose begonnen werden. Auch für diesen Schutz sind regelmäßige Auffrischungen erforderlich, wobei sich die Intervalle nach den Lebensumständen des Tieres richten.

 

Wir beraten Sie gerne zum Impfplan für Ihr Tier und beantworten Ihnen alle Fragen. Vereinbaren Sie einen Termin unter der Nummer +43 5412 63258 oder verwenden Sie das Kontaktformular.

Die Tierklinik Imst für Impfungen für Ihr Tier

Unser Standort:

Tierklinik Imst

Ahornweg 14
6460 Imst

Telefon +43 5412 63258

%6F%66%66%69%63%65%40%74%69%65%72%6B%6C%69%6E%69%6B%2D%69%6D%73%74%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 9:00-10:00, 16:00-19:00
Di: 9:00-10:00, 16:00-19:00
Mi: 9:00-10:00, 16:00-19:00
Do: 9:00-10:00, 16:00-19:00
Fr: 9:00-10:00, 16:00-19:00
Sa: 9:00-11:00


Die Tierklinik auf facebook: